top of page

Unser Hof befindet sich schon seit mindestens 240 Jahren in dem schönen Hagen mit gut 130 Einwohnern. Umgeben von Wäldern und Heideflächen lebt und arbeitet dort die Familie Fromhagen seit 8 Generationen. Während dieser langen Zeit erlebte der Hof unzählige Geschichten. Die unterschiedlichsten Tiere hatten hier ihr Zuhause, darunter Bienen, Heidschnucken, Kühe, Schweine und Hühner. Auch auf dem Acker passierte einiges. Bis 2008 wurde noch Spargel angebaut, die Kartoffel war sowohl früher als auch heute eine der wichtigsten Kulturen für die Familie. 

IMG_8059.jpeg
IMG_8061_edited.jpg
Titelbild.jpg

Geschichte

Hofgeschichte

 Ackerbau 

Ackerbau
IMG_1504.jpeg
IMG_1120.jpeg

Auf unserem Betrieb spielt der Ackerbau eine zentrale Rolle. So bauen wir mit viel Sorgfalt Roggen, Gerste, Weizen, Zuckerrüben, Kartoffeln, Mais und einige andere Kulturen in einer ausgewogenen Fruchtfolge an. Hierbei ist es uns sehr wichtig, nachhaltig und ressourcenschonend zu arbeiten. Zudem achten wir darauf, die Artenvielfalt in unserer Region zu erhöhen. Aus diesem Grund integrieren wir beispielsweise Blühstreifen und Ackerwildkräuter in unseren Anbau und überlassen einige Flächen der Natur. 2015 haben wir uns mit anderen landwirtschaftlichen Familienbetrieben zusammengetan, um den Ackerbau effektiv zu gestalten und unser Wissen untereinander zu teilen. 

Die Böden bei uns sind, wie zum größten Teil in der Lüneburger Heide, Sandböden. Dieses bringt zwar einige pflanzenbauliche Nachteile mit, bewirkt jedoch, dass die Kartoffel sich in unserer gesamten Region fest und landschaftsprägend etabliert hat. So wird auch auf unserem Hof seit vielen Generationen die Kartoffel angebaut. Die Knollen, welche wir im Herbst von unseren Feldern ernten, werden hauptsächlich zu Chips verarbeitet. Dieses geschieht im nahegelegenen Chipswerk von Lorenz in Hankensbüttel. Durch die räumliche Nähe ist es uns möglich unsere Produkte mit kurzen Transportwegen zu vermarkten.

IMG_1117.jpeg
IMG_1053.jpeg
bottom of page